My Pic(k): Hamburg „No one cares“

Posted on November 30, 2009 at 22:22

My Pic(k) – Hamburg Streetlife

In der Kategorie „My Pic(k)“ möchte ich Einzelbilder heraussuchen, die mir besonders viel bedeuten, oder mich schon beim Aufnehmen beschäftigt haben. Also Fotos, die mich bewegen, die etwas erzählen und über die ich etwas zu erzählen habe.

Street-Szene in Hamburg: No One Cares.

Street-Szene in Hamburg: No One Cares.

Hamburg, eine Straßenszene in der Fußgängerzone:

Straßenkünstler führen eine Show auf und ziehen damit etwa hundert Schaulustige in Ihren Bann. Mitten im Getümmel, teilweise von Leuten umringt, die über Ihn hinwegschauen: Karl*, der Obdachlose.

Irgendwas hat mich an dieser Szene gefesselt. Ich konnte einfach nicht weitergehen, als ich Karl dort am Aufgang der U-Bahn ans Geländer gelehnt sitzen gesehen habe. Er sitzt da, vor seinem Bier, neben zwei dreckigen Stofftaschen. Das Treiben hinter ihm: laut und bunt, Leute lachen, klatschen, sind amüsiert. Karl lässt das kalt. Er sitzt da schon eine Weile und niemand beachtet ihn. Die Leute stellen sich teilweise direkt vor sein Gesicht, um über ihn hinweg dem Geschehen zuzuschauen.

Ich habe längere Zeit Karl gegenüber gewartet, bis sich Lücken in den Menschenmassen auftun, um ein Foto zu schießen. Ich musste diese Szene einfach festhalten, weil ich dadurch das Gefühl gewonnen habe, Karl zu helfen. Weil ich ihn nicht ignoriert habe. Zumindest diente er mir (wenn auch unbewusst) als Fotomotiv. Aber mit diesem Foto kann ich sagen:

Schaut her, Hamburger, ihr habt Karl einfach übersehen! Doch er war da, er war echt!“.

Und er schien ausgeschlossen und traurig zu sein.

* Name frei erfunden.

Hamburg: No One Cares

Hamburg: No One Cares

Hamburg: No One Cares

Hamburg: No One Cares


Tags: , , ,

Leave a Reply

Security Code: